Lüftereigenschaften

Unsere Spezialanfertigungen heben sich durch besondere Merkmale, eine leichte, benutzerfreundliche Bedienung und qualitativ hochwertige Werkstoffe in besonderer Art und Weise hervor.

Mehr dazu erfahren Sie in den nachfolgenden Punkten.

Unsere Lüftungsgitter sind vertikal einzubauende permanente Be- und Entlüftungselemente für alle gebräuchlichen Zu- und Ablüftungsöffnungen.

Wir liefern in:

  • geöffneten
  • regulierten
  • völlig schließbaren oder
  • schwingend gelagerten Ausführungen

Die horizontal liegenden Winkellamellen (zwischen 85° und 90°) bzw. Profil-Flach-Lamellen sind in einer stabilen Rahmenkonstruktion (U- oder Z-Stahl bzw. Spezial-Rahmenprofil) gelagert. Ab 800 bzw. 1200 mm Breite werden Mittelstege zur besseren Stabilität der Lamellen vorgesehen. Bei noch größeren Abmessungen (mehr als 2000 mm Breite oder Höhe) empfehlen wir die Aufteilung in mehrere Felder, wobei wir die erforderlichen Verbindungsleisten und Schrauben zum Zusammensetzen zur Gesamtbreite bzw. -höhe mitliefern.

Gesonderte Einbaurahmen sind normalerweise nicht erforderlich, jedoch auf Wunsch lieferbar, wenn das Lüftungselement herausnehmbar sein soll. Zusätzlicher Insektenschutz (Niro-Gaze) oder Staubschutz (Filtermatten) kann an der Innenseite – evtl. auch an der Außenseite – angebracht werden und ist zum Reinigen abnehmbar.
Eine Kombination von verschiedenen Typen ist möglich, z.B. außen eine feste Schutzlamellenreihe, dahinter eine Reihe Druckentlastungslamellen, die nur öffnen, sobald ein erhöter Innendruck auf die Lamellen wirkt.

Konstruiert sind unsere Lüftungselemente unter besonderer Beachtung dieser beiden wichtigen Voraussetzungen:

  • des ungehinderten Luftaustausches und
  • des speziellen Schutzfaktors für besondere Fälle

Die Elemente besitzen einen großen, freien Lüftungsquerschnitt und je nach Forderung und Typ bieten Sie einen optimalen Schutz der zu be- oder entlüftenden Räume.

Die Bedienung der regulierbaren Lamellenreihe erfolgt mittels eines rechts, oder links, angebrachten Stellhebels – sofern mit der Hand direkt erreichbar – , Arretierung in Stellung „auf“ oder „zu“.
Ist dieser Hebel nicht mehr mit der Hand zu erreichen, lässt sich ein Verlängerungsgestänge anbringen. Dieses wird dann mit einem Handgriff für Oberlichtfenster oder einer Antriebswinde (Hub 100 mm) bedient.
Zwischenstufen der Offenstellung sind nur mit Umlenkgestänge möglich.
Die motorischen Regler sind normalerweise innen rechts oben angebracht.

Die Lüftungselemente aus Stahl werden nach der Verarbeitung feuerverzinkt.
Die Leichtmetallausführung besteht aus AIMgSI 0,5 Profilen, normalerweise roh oder naturfarbig eloxiert (E6/ EV1).
Unsere Lüftungselemente können auch mit einer pulverbeschichteten Oberfläche in allen RAL- Tönen geliefert werden.